Abtrunk und Fuxenkneipe

01.02.2020

Am 01. Februar fand unser Alljährlicher Abtrunk und die Fuxenkneipe statt. Obwohl diese nicht so groß und festlich wie die Nikolauskneipe waren, bot die Fuxenkneipe auch ihren Spaß an. Der Abend begann damit, dass wir unsere Bundesgeschwister aus Mainz, Frankfurt und Saarbrücken begrüßten und zusammen ein paar Brezeln mit Aufstrichen genossen.
Unsere liebe VitaMine eröffnete den offiziellen Teil der Kneipe. Mit guter Stimmung und nach ein paar feucht fröhlich gesungenen Liedern, begaben wir uns auch bald nach draußen vor das Haus. Ohne sich von dem leichten Regen stören zu lassen, fuhr VitaMine damit fort, die Fahnen runter zu nehmen und sie dann auch unserem neuen X LuLa für das nächste Semester weiterzugeben.
Damit endete auch der Offiz und der Inoffiz wurde eröffnet, der von unserem Fux Fabi übernommen worden ist. Nach viel Lärm, Spaß und Gesang, gelang es den Fuxen doch noch einigermaßen, den Abend unter Kontrolle zu bringen, auch wenn nicht ohne minimales Kaos. Die Kneipe kam zu ihrem Ende mit ein paar verabschiedenden Wörtern in der Form eines Liedes, das von den Fuxen Fabi und Samu vorgespielt wurde. Dieses ging an VitaMine und ßam, da beide in kurzer Zeit aus dem Haus ziehen wollten. Der Abend ging auch noch nach der Kneipe mit viel Spaß und natürlich nicht ohne eine angemessene Menge Bier bis in die späten Abendstunden weiter.

Jace