ATB-Fest 2018 in Reutlingen

18.05.2018 bis 20.05.2018

Im Mai 2018 war es endlich mal wieder so weit, dass 30te ATB-Fest stand vor der Tür. In Reutlingen sollten sich über Pfingsten alle zusammenfinden, um das Sportfest gebührend zu feiern.

Die Vorfreude der Aktivitas war enorm, und so entschlossen sich VbVb Wall-E, LuLa, Mimsypuh, Icke und Alina, schon einen Tag früher Brandt in seiner Heimat Esslingen zu besuchen. Geschlafen haben wir zuhause bei Brandts Eltern, die sich wirklich toll um uns gekümmert haben. Wir waren viel in der Stadt unterwegs und haben uns alles Sehenswürdige angeschaut.

Am Freitag, dem Anreisetag, kamen wir schließlich mit 18 Mann und Frau in Reutlingen an und schlugen unser Lager mit vielen anderen in einer Turnhalle auf.Am Abend fand dann standesgemäß der Begrüßungsabend in der Reutlinger Stadthalle statt. Bei diesem konnten bereits viele vertraute Gesichter erblickt werden und man kam nett bei dem ein oder anderen hopfenhaltigem Getränk zusammen.

Am nächsten Tag begannen die sportlichen Wettkämpfe. Wir traten mit zwei Fußballmannschaften, zwei Beachvolleyballteams und einer Faustballmannschaft an.Während wir im Fußball und Faustball nicht den besten Tag erwischten und nur das Sechszehntelfinale erreichten, sah das bei den Beachvolleyballern ganz anders aus. VbVb Pömpel und Steel mussten sich in einem hart umkämpften Finale mit 1:2 Sätzen geschlagen geben und erreichten somit einen guten 2. Platz.Nach einem anstrengenden Sporttag ging es zurück zur Sporthalle um uns für den anstehenden Festkommers schick zu machen. Um 20 Uhr eröffnete Bundes-X Tradzio den feuchtfröhlichen Festkommers mit einer Rede. Im Nachgang wurde mit ein oder zwei hopfenhaltigen Getränken der gelungene Tag ausgeläutet.

Etwas angeschlagen ging es dann am letzten Tag auf den Sportplatz zu den nächsten Wettkämpfen. Während die Aktivitas mit einer Mannschaft für das Ultimate Frisbee Turnier gemeldet war, traten AH Kolbe beim Rudern und AH Nogger beim Langlauf an.Die Ultimate Frisbee Mannschaft erreichte nach guten Leistungen das Viertelfinale und schied mit sehr viel Pech aus.Am Abend stand der Festball und zugleich die Siegerehrungen an. Mit Musik und Tanz neigte sich das erfolgreiche ATB-Fest Wochenende dem Ende zu und die ATV Darmstadt machte sich auf den Heimweg.

Insgesamt war es ein gelungenes Wochenende an dem viele neue Freundschaften gemacht wurden.

Mit verbindungsgeschwisterlichen Grüßen

LuLa [Z!] und Bellobert [Z!]