Kreuzkneipe in Mainz

18.10.2019

Um nicht ganz Punkt 19 Uhr ging es los. Mit einem kleinen Erfrischungsgetränk in der Hand machte sich die gut gelaunte Gruppe auf den Weg zur Kreuzkneipe in Mainz. Nachdem wir etwas abgehetzt in die Bahn im Darmstädter HBF sprangen ging die Fahrt dann auch ein paar Minuten später los. Schon bevor wir in Mainz ankamen ging das Tralala los. Die sonst so brave Merle hatte ihr Semesterticket vergessen und wurde von der Kontrolleurin quasi in der Luft zerrissen. Trotzdem kamen wir alle heile und munter in Mainz an wo wir noch zum Rest unserer Mannschaft und den Saarbückern stießen. Die Kneipe verlief ohne größere Komplikationen. Der singfreudige Crunch schlug den Inoffiz, nur das Mitsingen war aufgrund fehlender Rhythmik

 seitens der Bierorgel nicht ganz einfach. Unser Fuxmajor machte seinem Name alle Ehre und schlug den Burschenzapfen mit einem Pömpel. Gesungen wurde vielleicht nicht gut aber dafür viel vor allem Behard gab einen fantastischen Mitternachtsschrei zum besten. Am Ende verlagerte sich die Feierlichkeit in die Gewölbe unterhalb des Verbindungsgebäudes. 

Alles in allem ein erfolgreicher Abend. 

 

Samuel