Volleyballturnier Aachen

30.06.2017 bis 02.07.2017

Das Beachvolleyball-Turnier in Aachen stand vor der Tür. Die ATV Darmstadt ist mit 3 Teams a 2 Spielern angereist. Steel und Pascha machten schon bei der Fahrtplanung auf ihren Teamnamen GTI (Geile Typen Intim) aufmerksam und holten sich einen Mietwagen. Die vier teilnehmenden Hausbewohner Zoom, Pömpel, Sir Lancémob und Bibo reisten gemeinsam mit dem Auto an.

Am Freitagabend trafen sich alle auf dem Haus der ATV Saxo-Silesia Breslau zu Aachen. Es waren viele andere ATVs da, u.a. sehr zahlreich unsere VgVg aus Frankfurt, welche 7 Teams stellten.

Am Samstag um 10 Uhr fing nun das Turnier an. Das Turnier wurde den ganzen Tag von leichtem Nieselregen begleitet. Neben dem Team GTI gingen wir mit dem Team Gehirn tötet Bierzellen (Zoom & Pömpel) und den Beach Beauties (Sir Lancémob & Bibo) an den Start. Jedes unserer Teams wurde einer anderen Gruppe zugelost. Das Team GTI zog ungeschlagen in die Gewinnerrunde ein. Gehirn tötet Bierzellen kassierten überraschend eine Niederlage, aber qualifizierten sich dennoch ebenfalls für die Gewinnerrunde. Die Beach Beauties, welche zum Auftakt 4:19 gegen den Vorjahressieger aus Halle verloren, konnten es letztendlich auch noch in die Runde der besten 16 schaffen.

Im Endeffekt mussten sich alle Darmstädter Teams dem Team aus Halle und einem Team aus Aachen geschlagen geben, welche das Finale bestritten. Unsre Beach Beauties erreichten letztendlich Platz 9, Gehirn tötet Bierzellen Platz 5 und unsre Geilen Typen Intim konnten das Treppchen und somit Platz 3 für sich entscheiden. Somit konnten alle unserer Teams eine einstellige Platzierung von insgesamt 32 Teams erzielen. Platz 1 sicherte sich auf ein Neues das Team aus Halle.

Zum Abendessen wurde auf dem Haus der Aachener gegrillt. Anschließend wurden die Turnierergebnisse ausgiebig zelebriert und wir feierten in den Geburtstag unseres AH Steel rein.

Alles in allem war es ein sehr schöner Ausflug nach Aachen mit netter Gastfreundlichkeit und tollen VgVg.

 

Mit verbindungsbrüderlichen Grüßen,

BiBo